Aktuelle COVID-19 Infos

Gäste Info zu COVID-19 / 03.06.2020

Weitere Infos Gäste Info´s zu COVID-19

Liebe Gäste,

es wird beim Check-In ein negativer Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden), Impf-Bescheinigung oder Genesenen-Bescheinigung verlangt. Auch ein in Anwesenheit eines Hotel Mitarbeiters durchgeführter selbst Test wird akzeptiert.

Getestete und müssen alle 48 Stunden erneut einen negativen Test vorlegen.

Grundsätzlich gilt, dass vollständig Geimpfte (= 2. Impfung liegt 14 Tage zurück) und Genesene (= Attest, dass Corona-Infektion nicht länger als 6 Monate zurück liegt) keine Tests benötigen; auch nicht zum Check-In im Hotel und auch nicht alle 48 Stunden.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage.

Grundsätzlich bedarf es einer Bekanntgabe der Kreisverwaltung bzw. Stadtverwaltung, die auf Basis der RKI-Veröffentlichung bestätigt, dass die 7-Tage-Inzidenz fünf Tage hintereinander unter 100 war und daher am sechsten Taggeöffnet werden darf.

  • Frühstücksbuffet ist gestattet
  • Außengastronomie zulässig und Wegfall der Testpflicht im Freien

    Kontaktdatenerfassung für alle Gäste (digital oder manuell)

WICHTIG: auch hier die Voraussetzung:
Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete bzw. Kinder unter 6 Jahren

Die Tischbelegung erfolgt nach den allgemeinen Kontaktregelungen der CoBeLVO:
5 Personen aus bis zu 5 Hausständen, zuzüglich Kinder bis 14 Jahre aus den jeweiligen Hausständen (diese sind anzahlunabhängig) plus Geimpfte und Genesene.

Mit freundlichen Grüßen von der Mosel,

 

Hans-Georg Eberz

 

Hotel – garni – Kachelburg

Kegelbahnstr. 15 | D-56332 Dieblich

 

www.hotel-kachelburg.de | hans-georg.eberz@hotel-kachelburg.de

–  –  –

Erleichterungen von 02.06.201

27.05.2021

Ab Freitag, 28. Mai treten folgende zusätzlichen Lockerungen für eine 7-Tage-Inziddenz von unter 50 in Kraft:

  • Die Innengastronomie darf öffnen. Wie schon bei außengastronomischen Angeboten sind für einen Besuch in der Innengastronomie die Pflicht zum Tragen einer Maske, das Abstandsgebot, eine Vorausbuchungspflicht, und ein negatives Testergebnis oder ein vollständiger Impfschutz Voraussetzung. Auch die Kontaktnachverfolgung muss sichergestellt sein.
  • Im Amateur- und Freizeitsport ist die kontaktlose Sportausübung im Freien und auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien in Gruppen bis maximal zehn Personen, wobei geimpfte und genesene Personen nicht mitgezählt werden, zuzüglich einer Trainerin oder eines Trainers zulässig.
  • Der Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur in kleinen Gruppen bis maximal zehn sowie einer leitenden Person im Freien ist zulässig; hierbei gilt während des gesamten Probenbetriebs das Abstandsgebot.
  • Der Betrieb öffentlicher und gewerblicher Kultureinrichtungen im Innen- und Außenbereich mit bis zu 100 Zuschauern zulässig.
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettvermittlungsstellen und ähnliche Einrichtungen dürfen öffnen. Es gelten das Abstandsgebot, die verschärfte Maskenpflicht, die Pflicht zur Kontakterfassung, eine Vorausbuchungspflicht zur Steuerung des Zutritts und die Testpflicht

25.05.2021

Wenn die Inzidenzwerte für Mayen-Koblenz weiterhin unter dem Schwellenwert von 50 verharren, könnte die Innengastronomie am Freitag, 28. Mai wieder öffnen. Wird der Schwellenwert nochmals überschritten, beginnt die Zählung beim nächsten Unterschreiten von vorn.

22.05.2021

Ab heute, Freitag, den 21. Mai 2021 ist die 21. Corona-Landesverordnung (21. CoBeLVO) gültig. Nachfolgend haben wir Ihnen die grundlegenden Maßnahmen mit Bezug zum Tourismus und dem Gastgewerbe zusammengefasst.

Die 21. CoBeLVO sieht folgende für unsere Branche relevanten Regelungen vor:

Hotellerie:

Beherbergungen sind unabhängig vom Reiseanlass – also unabhängig ob berufliche bedingt, touristischer oder sonstiger Aufenthalt – zulässig. Einzige Voraussetzung ist, dass  der Gast entweder

  • Geimpft,
  • genesen oder
  • negativ auf das Corona-Virus getestet ist.

Hinweis: ausreichend ist, dass der Gast bei Ankunft einen negativen Testnachweis (Testergebnis nicht älter als 24 Stunden, Antigen-Laien-Selbsttest ausreichend) vorlegt

oder

der Gast bei Ankunft einen Schnelltest (Antigen-Laien-Selbsttest ausreichend) durchführt und das Testergebnis negativ ist.

Bei mehrtägigen Aufenthalten ist alle 48 Stunden, gerechnet ab Vornahme (Uhrzeit) der jeweils letzten Testung, eine erneute Testung vorzunehmen.

Von der Testpflicht ausgenommen sind

  • Kinder unter 6 Jahren
  • Geimpfte (ab 14 Tagen nach der 2. Impfung) im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung
  • Genesene im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung

Eine Dokumentation der Nachweise (Impfpass, Genesenen-Nachweis, negatives Testergebnis) durch den Beherbergungsbetrieb ist nicht erforderlich. Um den anreisenden Gast zu informieren, haben wir Ihnen mit einem Formular (Beherbergung: Formular Gäste-Registrierung) eine Arbeitshilfe erstellt. Diese finden Sie als Anlage zu diesem Newsletter, ebenso zum Abruf auf unserer Webseite.

Gastronomie:

Außengastronomie zulässig.

Innengastronomie (auch gastronomisches Angebot für Hotelgäste) erst bei einer 7-Tages-Inzidenz von unter 50 an 5 aufeinanderfolgenden ab dem übernächsten (7. Tag) zulässig.

WICHTIG: auch hier die Voraussetzung:
Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete bzw. Kinder unter 6 Jahren

Die Tischbelegung (Gastronomie: Formular Gäste-Registrierung) erfolgt nach den allgemeinen Kontaktregelungen der CoBeLVO: ein Hausstand plus Personen aus einem weiteren Hausstand, jedoch maximal 5 Personen zuzüglich Kinder bis 14 Jahre (diese sind anzahlunabhängig) plus Geimpfte und Genesene.

Die 21. CoBeLVO ist bis 1. Juni 2021, 24 Uhr, gültig. Die konkreten Regelungen für die Zeit ab dem 2. Juni 2021 wird die Landesregierung vor dem 2.6.2021 bekannt geben. Folgende weitere Lockerungen sind von der Landesregierung ab 2.6.2021 vorgesehen:

  • Öffnung der Innengastronomie (auch gastronomisches Angebot für Hotelgäste) bereits bei Inzidenzen von unter 100

Öffnung von Freibädern, und damit auch Öffnung der Wellnessbereiche in den Hotels

Perspektivplan Rheinland-Pfalz:

Was gilt in Stufe 1 ab 12. Mai, in Stufe 2 ab 21. Mai und in Stufe 3 ab 2. Juni 2021

Im Rahmen ihrer heutigen Pressekonferenz hat die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer am Nachmittag den Perspektivplan Rheinland-Pfalz vorgestellt. Nachfolgend haben wir Ihnen die grundlegenden Maßnahmen mit Bezug zum Tourismus und dem Gastgewerbe zusammengefasst. Die Ausführungen beruhen auf den Angaben der Pressekonferenz sowie der entsprechenden Pressemitteilung. Maßgeblich für die Richtigkeit der Angaben, sowie für die konkrete Ausgestaltung und Handhabung ist die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes, die in Kürze vorgelegt wird. Hierüber werden wir Sie entsprechend informieren.

Folgende Regelungen hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer für den Tourismus und das Gastgewerbe vorgestellt.

Perspektivplan Rheinland-Pfalz

Stufe 1 – ab 12. Mai
für Handel, kontaktarmen Urlaub und mehr Sport:

  • In Kreisen und kreisfreien Städten, die fünf Werktage in Folge eine
    Inzidenz von unter 100 aufweisen und in denen die Bundesnotbremse
    nicht greift, kann der gesamte Handel von Mittwoch, 12. Mai an
    wieder öffnen. Es gelten die gleichen Bedingungen wie aktuell in
    Lebensmittelgeschäften.
  • Zudem wird kontaktarmer Urlaub möglich. Übernachtungen in Ferienwohnungen und in Wohnmobilen und Wohnwagen mit eigenen sanitären Anlagen sind dann wieder erlaubt.  Übernachtungen in Hotels sind auch „kontaktarm“ möglich, wenn zum Beispiel Frühstück auf dem Zimmer und ein eigenes Bad angeboten wird. Für den Aufenthalt ist eine Testung bei Anreise und danach alle 48 Stunden notwendig. In der heutigen Pressekonferenz hat Frau Dreyer in diese Kategorie auch die Jugendherbergen mit eingeordnet.
  • Weiterführende Regelungen für Inzidenzen unter 50 wurden in Stufe 1 nicht genannt.

Stufe 2 – ab 21. Mai
für Hotelübernachtungen und Kultur

  • Ab dem 21. Mai sind auch kulturelle Veranstaltungen und Zuschauer beim Sport jeweils im Freien mit Test erlaubt. Hier liegt die Obergrenze bei 100 Personen, die feste Sitzplätze haben müssen. Bei den Sitzplätzen müssen die Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Bei einer Inzidenz von unter 50 sind Innengastronomie sowie Kultur im Innenraum mit Abstand, Test und Maske wieder möglich.

Stufe 3 – ab 2. Juni
für Freibäder, Kultur und Innengastronomie

  • Öffnung der Hotels insgesamt mit Test und von Freibädern. Auch Innengastronomie und kulturelle Angebote im Innenbereich wie Theater, Opernhäuser, Kinos und Museen sind mit negativem Testergebnis wieder überall dort geöffnet, wo die Bundesnotbremse nicht greift. Außerdem können Hotels dann auch wieder gastronomische Angebote vorsehen.
  • Ganz wichtig für die jungen Menschen: Auch Jugendfreizeiten mit Übernachtung können wieder durchgeführt werden.

Die konkrete Umsetzung regelt die neue CoBeLVO, die in Kürze erscheint.